Alfred Riepertinger

VORANKÜNDIGUNG

Im Rahmen der KULTURWOCHE GILCHING

Samstag, 14. Oktober 2017 19 Uhr

„Wenn Skelette Geschichten erzählen“
VORTRAG - von und mit Alfred Riepertinger
Neues Theater Rathaus Gilching

Sein erstes Buch „Mein Leben mit den Toten“ war ein Bestseller. Nun arbeitet Deutschlands bekanntester Leichenpräparator an einem weiteren Werk, in dem er unterhaltsam und spannend über seine persönlichen Begegnungen mit berühmten Mumien erzählt. „Im Laufe meines Lebens habe ich rund 30000 Leichen gesehen beziehungsweise an ihnen gearbeitet. Bei den meisten wusste ich ungefähr, was mich erwartet. Wenn ich jedoch einen Sarg öffne, der seit Jahrzehnten, ja manches Mal seit Jahrhunderten, verschlossen war, weiß ich nicht, was ich zu sehen bekomme“, sagt Alfred Riepertinger. Während seines Lichtbilder-Vortrages mit musikalischer Begleitung erfährt der Besucher viel Interessantes über Gebräuche rund um das Thema Tod, Bestattungsriten, Aberglaube und Glaube sowie manch‘ kuriose Begebenheit. Ach ja, Riepertinger sorgte auch dafür, dass unter anderem Rudolf Mooshammer, Rex Gildo, Franz Josef Strauß und Regina und Otto von Habsburg aufgehübscht und einbalsamiert ihre letzte Reise antreten konnten.

_________________________________________________________

Samstag, 14. Oktober. Einlass: 18.30 Uhr. Beginn: 19 Uhr. Neues Theater Rathaus Gilching, Eintritt 15 Euro, Nähere Infos unter www.pollytour.de, Veranstalter: Verein Kinderinsel/Uli Singer



KREATIV VOM SCHEITEL BIS ZUR SOHLE

Es muss nicht immer die große Weltliteratur sein, die Menschen bewegt. Es können die kleinen Dinge sein, ein kurzer Text, ein Lied, ein Buch von Kindern für Kinder, vertonte Geschichten, ein Film über Themen, die interessieren, ein Ratgeber oder einfach nur die Idee einer Kooperation. Auf dieser Seite haben Autoren, Musiker und Filmemacher, Illustratoren und andere künstlerisch tätige Menschen die Möglichkeit, unter INFO-BLOG ihre eigenen Werke kurz vorzustellen - und auch Werbung dafür und für sich zu machen. Es steht außerdem jedem frei, Empfehlungen auszusprechen. Das Codewort für einen Zugang gibt es unter singer@singer-online.de

Den Lesern wünschen wir viel Spaß beim Schmökern - unter Berücksichtigung, dass keinerlei Anspruch auf Vollkommenheit erhoben wird.
Uli Singer